Aktuelles aus Sommeri

Abstimmungsergebnisse
vom 9. Juni 2024

Für die eidgenössischen Abstimmungen vom 9. Juni ergaben sich in Sommeri folgende Resultate:

Maximal 10% des Einkommens für die Krankenkassenprämien (Prämien-Entlastungs-Initiative)

  Ja Nein
Stimmen 56 130
%-Antei 30.11% 69.89%

 

Für tiefere Prämien - Kostenbremse im Gesundheitswesen (Kostenbremse.Initiative)

  Ja Nein
Stimmen 72 112
%-Antei 39.13% 60.87%

 

Für Freiheit und körperliche Unversehrtheit

  Ja Nein
Stimmen 59 128
%-Antei 31.55% 68.45%

 

Bundesgesetz über eine Sichere Stromversorgung mit erneuerbaren Energien

  Ja Nein
Stimmen 99 87
%-Antei 53.23% 46.77%

 

Abstimmungsprotokoll.pdf

Gemeindeversammlung vom
18. Juni 2024

Die diesjährige Rechnungs-Gemeindeversammlung findet am
Dienstag, 18. Juni 2024, 19.30 Uhr, im Cafi der Bildungsstätte statt.

Es sind folgende Geschäfte traktandiert:

1. Wahl der Stimmenzähler
2. Genehmigung der Traktandenliste
3. Protokollgenehmigung GV vom 30.11.2023
4. Jahresrechnung 2023
5. Jahresbericht Gemeindepräsidentin
6. Teilrevision Gemeindeordnung
7. Verschiedenes
8. allgemeine Umfrage

Jahresrechnung 2023

Die Jahresrechnung 2023 schliesst in der Erfolgsrechnung mit einem Gesamtaufwand von Fr. 1'728'618.81 und einem Gesamtertrag von Fr. 1'775'612.22 mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 46'993.41. Der Besserabschluss macht die Summe von Fr. 96'720.41 aus.

Zu diesem positiven Ergebnis haben verschiedene Faktoren beigetragen. Der Ertrag der Grundstückgewinnsteuern hat sehr stark zugenommen. Dann konnten höhere Rückvergütungen bei der Sozialen Sicherheit verbucht werden. Ebenfalls wurde in der allgemeinen Verwaltung einiges eingespart. In verschiedenen Positionen wurde ein rechter Betrag weniger ausgegeben.

In anderen Bereichen sind aber trotzdem höhere Kosten angefallen. Der Beitrag an die Spitexorganisation liegt deutlich über Budget. Zudem sind die Beiträge für die individuelle Prämienverbilligung weiter angestiegen. Auch der Finanzausgleich vom Kanton ist tiefer ausgefallen.

Die Sanierung der Wasserleitungen in der Hueb und dem Kirchweg konnte letztes Jahr abgeschlossen werden. Da haben wir Nettoinvestitionen von 171'398.59 getätigt. Es wurde etwas mehr, da im Kirchweg Überreste des ehemaligen Rest. Traube spezial entsorgt werden mussten und in der Hueb musste danach, infolge der schlechten Wetterbedingungen, die Strasse grossflächiger saniert werden.
Bei beiden Werken gingen zusammen rund Fr. 9'000.- an Anschlussgebühren ein.

Geburtstag

Am 3. Juni feiert Frau Rosa Ender, Aspenstrasse 2, ihren 81. Geburtstag.
Wir wünschen der Jubilarin alles Gute, viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit auf dem weiteren Lebensweg.